Eure Geschichte gefühlvoll eingefangen von unseren Trauredner:innen

Freie Trauungen werden nicht ohne Grund immer beliebter – denn gerade die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten sprechen für diese Alternative zur kirchlichen Trauung. Hier dürft ihr sowohl Ort und Zeit der Zeremonie als auch jedes liebevolle Detail nach eurem Belieben gestalten. Ganz anders als bei den konventionellen Strukturen der kirchlichen Trauung steht ihr mit eurer einzigartigen Liebesgeschichte im Mittelpunkt. Was aber zu jeder Trauung gehört, ist die Traurede. Und dafür kennen wir Leute, die genau die richtigen Worte finden. Wir bringen euch mit unseren Trauredner:innen zusammen.

Mehr als leere Worthülse und Kitsch

Gemeinsame Erinnerungen, lustige Anekdoten, Reden oder Glückwünsche eurer Liebsten und natürlich das Ja-Wort – all das koordiniert ein:e Trauredner:in für euch. So entsteht eine emotionale Zeremonie, bei der eure ganz individuellen Persönlichkeiten zur Geltung kommen. Dafür lernt euch die Person, die euch durch die Trauung führt, in mehreren Gesprächen genau kennen. Zum einen könnt ihr in diesen eure eigenen Ideen und Wünsche äußern, zum anderen bekommen die Trauredner:innen so ein Gefühl für die Besonderheit eurer Beziehung. Alle Tollpatschigkeiten und Eigenarten inklusive!

Worte sorgen vor allem in Kombination mit der richtigen Musik für Krokodilstränen. Ich kenne da zufälligerweise Leute, die euch gerne den romantischen Sound zur Rede liefern.

Entdeckt weitere Möglichkeiten.